380 kV / 110 kV – Limbergleitung

380 kV / 110 kV – Limbergleitung

Austrian Power Grid AG (APG)
Kaprun, Salzburg, Österreich

Mit der Inbetriebnahme des neuen Pumpspeicherkraftwerkes Limberg II wird auch eine neue, ca. 10 km lange 380 kV – Hochspannungsleitung mit einem System vom Kraftwerk bis zum bestehenden Umspannwerk Kaprun- Hauptstufe in Betrieb genommen.
Zusätzlich wird ein System der bestehenden 110 kV – Leitung vom Kraftwerk Kaprun-Oberstufe auf ca. 7,5 km Länge bis zum Umspannwerk Kaprun-Hauptstufe mitgeführt.
Außerdem wird eine ca. 2,5 km lange kombinierte Leitung mit einem 380 kV – und zwei 220 kV – Systemen bis zum Schaufelberg mit Mastenstandorten in nicht aufgeschlossenem und schwer zugänglichem Gelände errichtet.

Die bisher vorhandenen Hochspannungsleitungen vom Kraftwerk Kaprun- Oberstufe zum Umspannwerk Kaprun-Hauptstufe (eine 110 kV – Doppellleitung) und die beiden 3 km langen 220 kV – Systeme vom Umspannwerk Kaprun-Hauptstufe bis zum Schaufelberg werden samt Fundamenten demontiert.

Fakten zu dem Projekt

Tragmaste: 16 Stk.

Winkelabspannmaste: 19 Stk.

Leiterseile: ca. 150 km

Erdseile mit integriertem Lichtwellenleiter: ca. 11 km

Tragketten: ca. 100 Stk.

Abspannketten: ca. 270 Stk.

Verlegung Erdkabel: ca. 210 m (110 kV)

Fertigstellung: 2010

Dienstleistungen:

Örtliche Bauaufsicht

Andreas Wutschl
BU Manager Projekt Management Österreich

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.