A4 Sanierung Schrägseilbrücke

A4 INSB A04 Schrägseilbrücke Wien

ASFINAG Baumanagement GmbH
Wien, Österreich

Die Schrägseilbrücke in Wien ist Teil der A4 Ostautobahn und verbindet die beiden Bezirke Simmering und Leopoldstadt. Die Hauptstützweite mit 119m und die 55m langen Seitenfelder ergeben eine Gesamtlänge von 229m. Der 2,80m hohe Fahrbahnträger ist ein Spannbetonhohlkasten mit einer 15,30m breiten Fahrbahnplatte. Die Brücke ist sowohl in Längsals auch in Querrichtung vorgespannt.

Baumaßnahmen

Die Instandsetzungsmaßnahmen umfassen im Wesentlichen den Tausch eines Fahrbahnüberganges, den Tausch eines Lagers, die Erneuerung der Abdichtung sowie des gesamten Fahrbahnaufbaues. Weiters werden auch die Randbalken inkl. der Fahrzeugrückhaltesysteme erneuert und eine Betoninstandsetzung an Unter- und Überbau ausgeführt. Die bestehende elektro-maschinelle Ausrüstung wie Beleuchtung, Verteiler etc. werden im Zuge dessen ebenfalls ertüchtigt. Da die Randbalken zu tauschen sind und der Nachweis der Nachrechnung für beide Kragarme nicht erbracht werden kann, ist auch eine Verstärkung der Kragarme erforderlich.

Ziel ist somit die Instandsetzung des Abschnitts unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, d.h. unter Betrachtung der Primärkosten als auch im Hinblick auf Lebenszykluskosten, unter Berücksichtigung der Kundenkriterien.

Wesentliche Herausforderungen

  • Einzigartigkeit des Brückensystems
  • das Brückenobjekt überspannt den Donaukanal
  • rechtzeitige Erwirkung der Bescheide als Grundlage für die Planung und Ausschreibung
  • Umsetzung der Maßnahmen unter Verkehr – phasenweise/halbseitige Umsetzung der Baumaßnahmen
  • Komplexer Bauphasenablauf, durch die strengen Vorgaben seitens ASFINAG hinsichtlich Streckenverfügbarkeit und dem statischen System

Leistungen Projektsteuerung

  • Erstellung Ausschreibungen diverser Dienstleister wie Planer, Prüfstatiker, Vermesser, Verkehrsplaner etc.
  • Erstellung von Kostenschätzungen
  • Angebotsprüfung und Vergabe von Dienstleistungsaufträgen
  • Erstellung und Monitoring Projektzeitplan zur Sicherstellung der Terminschiene o Koordination Behördentermine
  • Koordination Anforderungen seitens Betrieb o Unterstützung AG bei Instandsetzungskonzepten
  • Unterstützung AG bei Konzept der Verkehrsphasen
  • Unterstützung AG bei Erhebung Bestand
  • Zusammenführung von Bestandsunterlagen und vorliegenden Konzepten zur Sanierung
  • Definition der Schnittstellen zu Nachbarbaulosen
  • Erstellung von Entscheidungsgrundlagen
  • Teilnahme und Führung von Planungs- und Vertragsbesprechungen
  • Erstellung und Umsetzung der Projektablage sowie der gesamten Dokumentation
  • Detaillierte Besichtigung des Objektes und des Baufeldes

Fakten zu dem Projekt

Brückenlängen   229,0m

Pylonhöhe           18,0m

Brückenfläche      rd. 3.500m²

 

Dienstleistungen:

Projektsteuerung

Andreas Wutschl
BU Manager Projekt Management Österreich

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.