MCD - Cities Vienna by night

Geschichte

AFRY in Austria - ein Unternehmen in seinen 60-ern

In der Entstehungsgeschichte unserer Gesellschaft spiegelt sich ein wesentlicher Teil der jüngeren österreichischen Wirtschaftsgeschichte wider, die untrennbar mit dem Auf- und Ausbau der Energieerzeugungsanlagen, allen voran der Wasserkraft verbunden ist. Die Speicheranlagen in Kaprun und der konsequente Ausbau der Donau gelten auch heute noch zu Recht als Symbole des Wirtschaftsaufschwungs nach dem 2. Weltkrieg. Dies gemeinsam mit dem Ausbau kalorischer Kraftwerkskapazitäten im hydro - thermischen Verbund und mit dem Ausbau des österreichischen Höchstspannungsnetzes. Die Sicherstellung der Energieversorgung war eine der Grundlagen für den wirtschaftlichen Aufschwung und den Wohlstand unseres Landes. In diesem Umfeld ist die Verbundplan GmbH, später Pöyry Austria GmbH und nunmehr AFRY Austria GmbH entstanden.

Es ist beachtenswert und zeugt vom Weitblick des damaligen Managements, dass man sich bereits im Jahr 1959 entschloss , technisches "Know-how", das im Zuge der Errichtung der Kraftwerke des Verbundkonzerns erworben wurde, am freien Markt anzubieten. Viele Unternehmen sind diesem Beispiel erst sehr viel später gefolgt!

Bis heute ist das Wissen unserer Ingenieure bei der Planung und der Durchführung von Projekten gefragt. Zunehmend engagierten sich unsere Ingenieure auch bei Infrastruktur- und Industrieprojekten und weiteten so das Kompetenzspektrum erheblich aus, sodass wir heute in der Lage sind, Dienstleistungen in einer großen Bandbreite über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen und Investitionen anzubieten. Und dies in einem geographischen Radius, der weit über die Grenzen  unseres Landes  hinausgeht.

Unsere Ingenieure sind international gefragt und haben einen besonderen Stellenwert, unabhängig davon, ob sie in der Beratung, der Planung, in  der Umsetzung oder bei der Lieferung und Montage eingesetzt sind.

Three people working together

Über uns