CCVP - Edificio 1

Einweihung des Kontrollzentrums für schwere Fahrzeuge in Giornico

20/12/2022

Einweihung des Kontrollzentrums für schwere Fahrzeuge in Giornico

Erhöhung der Sicherheit und Verschärfung der Kontrollen für schwere Fahrzeuge auf der Autobahn N2: Das neue Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in Giornico wird in Betrieb genommen. AFRY, der federführende Partner des Konsortium Arching für Planung und Bauüberwachung der SVKZ-Gebäude, freut sich über die Inbetriebnahme des Zentrums und ist stolz darauf, an dieser wichtigen strategischen Arbeit beteiligt gewesen zu sein.

Am 02.12.2022 fand die Einweihungsfeier für das neue Schwerverkehrskontrollzentrum in Giornico statt.

 

Verbesserung der Sicherheit und des Verkehrsflusses in Richtung Gotthardtunnel

Das Projekt der Raststätte Giornico ist - zusammen mit der bestehenden Raststätte Erstfeld - eines von 13 Kompetenzzentren, die der Bund auf dem Nationalstrassennetz bauen will, um den Schwerverkehr durch die Alpen effizient zu steuern. Für das ASTRA ist die Eröffnung dieses neuen Zentrums in mehrfacher Hinsicht von grosser Bedeutung: Es handelt sich um ein strategisches Projekt in Bezug auf die Sicherheit und die Logistik, mit dem Ziel, den Verkehrsfluss in Richtung Gotthard-Autobahntunnel zu verbessern.

CVVP EP17 Giornico
Zufahrtsspuren und Kontrollkabinen

Kontrolle der Fahrzeuge vor der Weiterfahrt

Das neue Schwerverkehrskontrollzentrum entsteht auf einer Fläche von rund 170.000 Quadratmetern und ist über eine neue Anschlussstelle in Giornico an die Autobahn N2 angeschlossen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 250 Millionen Franken. Der Schwerverkehr in Richtung Norden wird vollständig zum SVKZ geleitet, wo sich drei Hauptgebäude befinden: Das Gebäude 1 mit Minergie-Zertifizierung beherbergt Verwaltungsbüros, einen Kontrollraum und technische Räume; es ist als grosses Portal ausgelegt, unter dem sich die Zufahrtsspuren und Kontrollkabinen befinden. Dort findet eine erste Sichtung der Schwerfahrzeuge statt. Auf der Grundlage der gesammelten Daten werden einige von ihnen zu Gebäude 2 geschickt, um dort gründliche Kontrollen insbesondere der Bremsen, der Abgase, der Beleuchtung usw durchzuführen. Gebäude 3 ist ein Depot, in dem Fahrzeuge untergebracht sind, die für längere Zeit abgestellt werden sollen. Am Rande des Platzes gibt es Toiletten für die Fahrer:innen.

AFRY's Dienstleistungen im Projekt

Das Projektkonsortium Arching, bestehend aus dem Architekturbüro Fausto Censi Sagl, den Bauingenieurbüros AFRY Schweiz AG und Marcionelli & Winkler + Partners AG, dem Anlagenbauunternehmen Tecnoprogetti AG und der Flux Studio AG, war für die Entwicklung und Realisierung der SVKZ-Gebäude in allen Projektphasen verantwortlich: von der Wiederaufnahme des Grobprojekts im Jahr 2012 bis zur Inbetriebnahme im Jahr 2022. Als Federführer der Planungsgemeinschaft Arching war AFRY für das Projektmanagement und die Koordination eines multidisziplinären Teams für ein innovatives und hochkomplexes Projekt verantwortlich, sowohl für Planung als auch für das Management. Darüber hinaus übernahm die AFRY die Bauleitung für die Gebäude, eine komplexe Baustelle mit zahlreichen parallel arbeitenden Arbeitskräften und kurzen Bauzeiten: Die Dauer der Baustelle betrug 2 Jahre für den Bau der drei Gebäude, wobei der ursprüngliche Zeitplan vollständig eingehalten wurde.

CH_CCVP Giornico
Gebäude 1 mit Minergie-Zertifizierung
CH_vista_aerea_del_ccvp_-_copyright_ustra_-_youtube.png

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit

Mauro Dolfini - Head of Branch Grono

Mauro Dolfini

Leiter Niederlassung Grono

Mauro Dolfini kontaktieren

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.

Marcello Pavone - Responsabile business unit Regione sud Svizzera

Marcello Pavone

Leiter Geschäftsbereich Region Südschweiz

Marcello Pavone kontaktieren

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.

Über AFRY

AFRY ist ein führendes europäisches Unternehmen für Ingenieur-, Design- und Beratungsdienstleistungen mit globaler Präsenz. Den Wandel zu einer nachhaltigeren Gesellschaft bringen wir als Unternehmen voran.

Wir sind 19‘000 engagierte Experten in den Bereichen Infrastruktur, Industrie, Energie und Digitalisierung, die nachhaltige Lösungen für kommende Generationen schaffen.

Making Future