CH_Infra_Water_Waste water plant_ARA Rosenbergsau

Abwasserreinigungsanlage Rosenbergsau, Au-Heerbrugg SG

Das über 50-jährige Gemeinschaftswerk wird erneuert und weiter ausgebaut

Für den Neubau einer Stufe zur Elimination von Mikroverunreinigung setzte AFRY im Projekt ARA Rosenbergsau eine Ergänzungsstudie für die Behandlung nach dem CarboPlus®-Verfahren um und führte die Planung einer Pilotierung für die Behandlung mit Ozon durch.

1970 starteten die Bauarbeiten für das grösste Gemeinschaftswerk der Region. Das Einzugsgebiet des Abwasserwerkes Rosenbergsau (ARA) ist gross, reinig sie das Abwasser von insgesamt 9 Politischen Gemeinden - Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Marbach, Oberegg, Rebstein, Reute und Widnau. Über kilometerlange Kanalisationsleitungen erreicht das Abwasser die ARA, dabei sorgen 44 Pumpstationen dafür, dass das Abwasser auf die erforderlichen Höhen befördert wird und anschliessend fliesst es im freien Gefälle zur Abwasserreinigungsanlage.

Neubau der Stufe zur Elimination von Mikroverunreinigungen

AFRY erhielt das Gesamtleitungsmandat für die Projektierung und Realisierung des Neubaus der Stufe zur Elimination von Mikroverunreinigungen und organischen Spurenstoffen für Q = 680 l/s. Dabei führten wir die Planung einer grossmassstäblichen Pilotierung zur Behandlung mit Ozon inkl. Publikation der Resultate durch. Weiter erstellten wir eine Ergänzungsstudie für Behandlung nach dem CarboPlus®-Verfahren mit mikrogranulierter Aktivkohle im Schwebebett. Das Maschinengebäude MH-EMV wurde neu gebaut inkl. Ablaufkanal und Auslaufbauwerk in Binnenkanal.

Sanierung und Erweiterung der Verbands-ARA mit Abwasser- und Schlammbehandlung

In mehreren Etappen wird die ARA Rosenbergsau saniert und weiter ausgebaut.

Das Wasser stammt nicht nur aus Haushaltungen, sondern enthält ein dominanter Abwasseranteil aus Industrie und Gewerbebetrieben im Einzugsgebiet. So enthält es Rückstände aus der Getränke-Industrie, Schlachterei oder Metallverarbeitung mit stetig steigenden Frachten und Änderungen der Abwasserzusammensetzung. Mit Hilfe der Rechenanlage, des Sand- bzw. Ölfangs, der Sandwaschanlage und des Vorklärbeckens wird das Abwasser über vier mechanische Reinigungsstufen gereinigt.

Der Zweckverband Abwasserwerk Rosenbergsau hat AFRY für das Gesamtleitungsmandat beauftragt. Die Projektierung und Realisierung der Erweiterung der Abwasserreinigung und Schlammbehandlung in allen Verfahrensstufen setzt AFRY um. Dazu gehört die Sanierung der machanischen Stufe und der Ausbau der Belebtschlammbiologie. Durch den Neubau des Maschinenhauses 4 wird die Energieoptimierung gefördert. Das Betriebsgebäude wird erweitert. Dazu folgen der Neubau der Schlamm- / Faulwasserstape, der Schlammvorentwässerung und der Faulschlammentwässerungsanlage mit Abgabe-Silo.

AFRY freut sich, das Projekt von der Pilotierung, zur Machbarkeitsstudie und Variantenstudie bis zur Projektierung, Ausführung und Inbetriebnahme begleiten zu dürfen.

CH_Infra_Water_Waste water plant_ARA Rosenbergsau

Fakten zum Projekt

Kunde: Abwasserwerk Rosenbergsau

Dienstleistungen: Varianten- und Machbarkeitsstudie, Planung und Durchführung einer grossmassstäblichen Pilotierungsanlage (Ozonung), Vorprojekt und Anhörung BAFU, Bauprojekt und Bewilligungsverfahren

Einwohnerwerte: 110'000

Bearbeitungszeitraum: 

2001 – 2009 Ausbau
2011 – 2011/2012 Kapazitätserweiterung
Ab 2012 Studie + Pilotierung EMV-Stufe
2013 – 2019 Schlammbehandlung
2014 – 2015 Strategiestudie und Pilotierung, 2018 Ergänzungsstudie
2019 – 2020 Vorprojekt und Anhörung
2020 – 2024 Projektierung und Realisierung

Thomas Morgenthaler - Leiter Geschäftsbereich Wasser und Umwelt, Schweiz
Thomas Morgenthaler
Leiter Geschäftsbereich Wasser und Umwelt, Schweiz

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Thomas Morgenthaler kontaktieren

Für Anfragen zu unseren Dienstleistungen füllen Sie bitte das Formular aus. Für alle anderen Anfragen besuchen Sie bitte unsere Standort- und Kontaktseite.

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.