CH_Infra_Project_ALBA-Festival_Fire protection

ALBA Festival - Prüfingenieurmandat

Prüfung der Notausgangsbreiten im Rahmen des Sicherheitskonzeptes

Die Sicherheit von Personen an Veranstaltungen hat oberste Priorität. Sicherheitskonzepte sind ab einer gewissen Veranstaltungsgrösse obligatorisch. AFRY wurde für das Prüfingenieurmandat der Notausgangsbreiten beauftragt.

CH_Infra_Project_ALBA-Festival_Fire protection

Auf dem Gelände des ehemaligen Hardturmstadions in Zürich findet das alljährliche ALBA Festival statt, welches mit ca. 14'000 Besuchern zum grössten albanischen Musikfestival in Europa zählt.

Im Kanton Zürich sind Sicherheitskonzepte und Risikoanalysen für Veranstaltungen in dieser Grösse obligatorisch. Hierunter fallen Räume mit einer vergleichbaren Personenbelegungen wie beispielsweise Hallen oder offene bzw. geschlossenen Stadien. Eine eindeutige und klare Linienführung der Flucht- und Rettungswege ist dabei essenziell. Aufgrund dieser behördlichen Auflage mussten die im Sicherheitskonzept festgelegten Ausgangsbreiten durch einen unabhängigen Prüfingenieur bestätigt werden.

AFRY’s Expertenteam im Brandschutz ist auf die Evakuierungsplanung (EVAK-Planung) spezialisiert.

Ergänzend zu einer vor Ortbegehung, wurde die Überprüfung der Notausgangsbreiten im sogenannten Handrechenverfahren durchgeführt. Aufgrund der bereits vorhandenen Ausgänge vor Ort und der Weitläufigkeit des Areals, konnte auf ein rechnergestütztes Nachweisverfahren verzichtet werden. Die Ergebnisse wurden in einem Prüfbericht für die Veranstalter und die Genehmigungsbehörde zusammengestellt.

AFRY’s Dienstleistungen beinhalteten folgenden Umfang:

  • Überprüfung der geplanten Notausgangssituation nach SN EN 13200-1:2019 Zuschaueranlagen
  • Personenstromberechnung im Handrechenverfahren
  • Verfassen eines Prüfberichtes für den Veranstalter und die Behörde
  • Qualitätssicherungsstufe 4
CH_Infra_Project_ALBA-Festival_Fire protection

Fakten zum Projekt

Kunde: Security & Safety AG, Wangen-Brüttisellen

Dienstleistungen: Prüfingenieurmandat für die Prüfung der Notausgangssituation

Bearbeitungszeitraum: 2022

AFRY contact person generic image
Markus Steiger
Leiter Abteilung Safety & Control Systems

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Markus Steiger kontaktieren

Für Anfragen zu unseren Dienstleistungen füllen Sie bitte das Formular aus. Für alle anderen Anfragen besuchen Sie bitte unsere Standort- und Kontaktseite.

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.