Betriebliches Gesundheitsmanagement AFRY

Unser betriebliches Gesundheitsmanagement

Gemeinsam für mehr Gesundheit

Unser betriebliches Gesundheitsmanagement hat zum obersten Ziel, dass unsere Mitarbeitenden das BGM als einen Mehrwert für sich selbst verstehen, die eigene Gesundheitskompetenz ausbauen und Freude an ihrer Arbeit in einem verlässlichen und gesunden Arbeitsumfeld haben.

Gesundheit am Arbeitsplatz bei AFRY

Warum gibt es bei AFRY ein betriebliches Gesundheitsmanagement?

  • Um unser AFRY-Team zu motivieren, selbst für die eigene Gesundheit aktiv zu werden
  • Weil psychische Erkrankungen immer weiter zunehmen
  • Um einen Ausgleich zur Technisierung und Digitalisierung zu bieten
  • Weil wir einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit unserer Mitarbeitenden leisten können
  • Um den Teamgeist und den Spaß zu fördern
  • Weil wir eine überwiegend sitzende Tätigkeit ausüben

Der Gesundheitsschutz bei AFRY umfasst dabei drei Kernbereiche, die allesamt auf einander einwirken:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Arbeitssicherheit
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement

 

Bei AFRY betrachten wir das betriebliche Gesundheitsmanagement ganzheitlich und verfolgen das Zeil, das Thema Gesundheit in unserer Unternehmenskultur strategisch zu verankern. Es unterstützt uns dabei, unsere Führungskultur weiterzuentwickeln und Stabilität für die moderne Arbeitswelt zu bieten.

Die Erfolgsfaktoren des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei AFRY

Das betriebliche Gesundheitsmanagement bei AFRY gibt es bereits seit 2011 und wurde ab 2015 gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse weiterentwickelt und kontinuierlich ausgebaut. Im Rahmen von regelmäßig stattfindenden psychischen Gefährdungsbeurteilungen, werden psychische Risiken aufgezeigt und konkrete Maßnahmenpläne zur Gegensteuerung entwickelt und umgesetzt.

Vieles gelingt nur gemeinsam im Team - deshalb fußen der Erfolg sowie die hohe Akzeptanz im Unternehmen vor allem auf starken internen und externen Unterstützern:

  • Aktive Geschäftsführung: Eric Knies, Geschäftsführer der AFRY Deutschland GmbH, fördert das BGM persönlich und lebt dieses jeden Tag aktiv vor
  • Multiplikatorennetzwerk: An jedem AFRY-Standort gibt es einen BGM-Multiplikator als Ansprechpartner, welche/r zudem Events vor Ort organisiert und als Motivator fungiert
  • Starke Partner: Zuverlässige Partnerschaften mit der TK und dem VBG, um unser BGM kontinuierlich und innovativ weiterzuentwickeln
  • BGM-Manager: Eigene Vollzeitstelle, um der Komplexität des Themas gerecht zu werden

 Das betriebliche Gesundheitsmanagement bei AFRY bietet zahlreiche Initiativen und Unterstützung in den folgenden Bereichen der Gesundheitsförderung an:

Mentale Gesundheit AFRY

Psychische Gesundheit

  • Regelmäßige Befragungen zur psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Hilfsangebot zur Rückkehr an den Arbeitsplatz nach längerem Ausfall
  • EAP-Beratungshotline zur Arbeitssicherheit - anonym und kostenfrei
  • Mental Health First Aid

Ernährung

  • Kostenfreie Getränke: Wasserspender, Kaffee und Tee
  • Teewoche: im Herbst findet die zweiwöchige Teewoche statt, in der es an allen Standorten frische Tees gibt
  • Lunchbox: Zur Mitnahme gesunder Speisen erhalten alle Neustarter eine wiederverwendbare Lunchbox
  • Gesundheitstage: Zum Thema Ernährung gibt es regelmäßig Gesundheitstage mit Impulsvorträgen und praktischen Einheiten
  • Kochinitiativen: An einzelnen Standorten kochen und essen unsere Kolleginnen und Kollegen gemeinsam in der Mittagspause
AFRY Lunchbox
Gesundheit AFRY Deutschland

Ergonomie und Rückengesundheit

  • Ergonomischer Arbeitplatz mit z.T. enversttellbaren Tischen
  • Ergonomische Beratung am Arbeitsplatz
  • Unterweisung Mobiles Arbeiten und Homeoffice
  • G 37 Bildschirmarbeitsplatzuntersuchung
  • Rückenkurse vor Ort
  • Digitale Bewegte Pause
  • Break Pro Mobilisierungsprogramm

Stressprävention und Resilienz

  • Entspannungskurse: Kurse mit klassischen Entspannungstechniken, aber auch Kurse zu "Mentale Stärke", "Fokus" oder "positive Psychologie"
  • Meditationen im Rahmen der bewegten Pause: Hierbei lernt unser Team verschiedene Meditationstechniken und ein Botfallkit für den Büroalltag
  • Gesundheitstage: Gesundheitstage zum Thema Resilienz und Entspannung werden an allen Standorten angeboten mit einem Sensibilisierungsvortrag sowie praktischen Angeboten
AFRY Antistress
AFRY Laufgruppe

Bewegung

  • Laufinitiativen: An allen Standorten gibt es die Möglichkeit, an Firmenläufen und Laufgruppen teilzunehmen
  • Bootcamp: Deiutschlandweit können im Freien Bootscamps besucht werden, die mit zertifizierten Trainern durchgeführt und bezuschusst werden
  • Schwimmbadkarten: Deutschlandweit besteht die Möglichkeit, gemeinsam Schwimmbadkarten zu teilen und so gemeinsam schwimmen zu gehen
  • Zuschüsse zu Kursen: 2x im Jahr bezuschusst AFRY Gesundheitskurse mit zertifizierten Trainern. Die Kurse können im Arbeitsumfeld, aber auch im privaten Umfeld besucht werden

Für unser betriebliches Gesundheitsmanagement wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet. Darüber freuen wir uns besonders. Jetzt das Video ansehen:

Benefits bei AFRY

Lerne noch weitere attraktive Benefits von AFRY kennen