Grundwassermodellierung Wien 2. und 20. Bezirk

Grundwassermodellierung Wien 2. und 20. Bezirk

Grundwassermodellierung Wien 2. und 20. Bezirk

Im Zuge der Planung des Donaukraftwerkes Freudenau wurde ein Grundwassermodell im Bereich des 2. und 20. Wiener Gemeindebezirks erstellt (1991), in der Folge laufend aktualisiert und im Zuge verschiedenster Grundwasseruntersuchungen adaptiert und angewandt.

Dieses Grundwassermodell umfasst rund 25 km² und wurde für eine zweidimensionale Grundwasser-strömung nach der Methode der finiten Differenzen erstellt.

Das Modellnetz besteht aus Elementen der Größe 100 x 100 Meter, ist jedoch am rechten Donauufer und bei den Pratergewässern verfeinert.

Mit Hilfe dieses Modells waren die Entwicklung eines optimalen Managementkonzepts sowie der Entwurf eines Brunnensystems, bestehend aus einem Schluck- und einem Entnahmebrunnen (21 Brunnenpaare und 4 Dotationsbrunnen für den Prater), und die entsprechenden Steuerpegel möglich.

Im Zuge der Grundwasserbeweissicherung des KW Freudenau kommt das Modell bei der jährlichen Überprüfung der Grundwasserbewirtschaftung zum Einsatz (Jahresberichte).

Grundwassermodellierung Wien 2. und 20. Bezirk

Fakten zu dem Projekt

Kunde: VERBUND Hydro Power GmbH

Dienstleistungen :

  • Entwicklung eines optimalen Bewirtschaftungskonzepts sowie die Planung des Brunnensystems (Entnahme- und Schluckbrunnen)
  • Online-Steuerung des Brunnensystems ausgehend vom aktuellen Durchfluss der Donau
  • Nachführung und Kontrolle des Bewirtschaftungsbetriebes
  • Untersuchungen zu Baumaßnahmen im Projektgebiet
  • Jährliche Beweissicherung


Ausführungszeitraum: 1989 – 2020

 

Location:

Freudenau, Wien, Österreich  

Stefan Wimmer
Hydrology, Ground Water, Sediment Transport, Austria

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.