Steinschlagschutz Straßen Kraftwerksgruppe Zemm/Ziller, Tirol

Steinschlagschutz Zemm/Ziller, Tirol

Steinschlagschutz Straßen Kraftwerksgruppe Zemm/Ziller, Tirol

Aufgrund von vermehrt auftretenden Steinschlagereignissen entlang der Mautstraßen der Verbund Hydro GmbH wurden die Geologen und Geotechniker der AFRY Austria GmbH im Frühjahr 2020 mit der Planung von notwendigen Steinschlagschutznetze beauftragt

Die Stauseen der Kraftwerksgruppe Zemm/Ziller werden als Naherholungsgebiet genutzt und daher von Touristen als auch Einheimischen regelmäßig besucht. Die Zufahrtsstraßen verlaufen dabei meist entlang tief eingeschnittener Täler mit oft erhöhtem Steinschlagrisiko. Deshalb wurden die Geologen der AFRY Austria GmbH im Frühjahr 2020 sowohl mit einer Begehung dieser Bereiche als auch der Einschätzung der Steinschlagaktivitäten beauftragt. Nach Ausweisung der aktiven Gebiete wurden Steinschlagsimulationen entlang repräsentativer Profile durchgeführt, um die Lage der einzelnen Netze und deren Dimensionierung festzulegen. Durch die Geotechniker der AFRY Austria GmbH wurde dann, basierend auf diesen Daten, sowohl die Gründung der Stützen als auch die Bemessung der notwendigen Verankerung berechnet

Steinschlagschutz Straßen Kraftwerksgruppe Zemm/Ziller, Tirol

Fakten zu dem Projekt

Auftraggeber: Verbund Hydro Power GmbH

Dienstleistungen:

  • Geologisch, geotechnische Kartierung
  • Prozesskartierung
  • Luftbildauswertung
  • Bewertung der Steinschlagaktivitäten
  • Gefahrenbeurteilung
  • Steinschlagsimulation
  • Dimensionierung und Lage der Netze
  • Bemessung der Fundamente und Verankerung
  • Ausführungsplanung

Bearbeitungszeitraum: 2020

Location: Mayrhofen, Tirol, Österreich

Mathias Smesnik
Geotechnical/Dam Expert and Project Manager

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.