zaya_2_2560_x_1440.jpg

Umspannwerk Zaya als Teil des Projektes „Weinviertelleitung“

Der für die Energiewende erforderliche Ausbau an erneuerbaren Energien aus Wind und Photovoltaik schreitet besonders im Weinviertel rasch voran.

Diesen stetig steigenden Anforderungen muss auch das Netz der Austrian Power Grid AG (APG) gerecht werden. Aus diesem Grund hat sich APG bereits 2015 entschlossen ihr Netz in der Region den künftigen Bedürfnissen anzupassen. Das Ergebnis ist die neue APG Weinviertelleitung. Diese wird ab dem Anschlusspunkt Seyring als 380-kV-Leitung bis zum Umspannwerk Zaya geführt. Im Umspannwerk erfolgt eine neue Anbindung an das niederösterreichische 110-kV-Netz Vom neuen Umspannwerk bis zur Staatsgrenze wird eine 220-kV-Leitung errichtet.

Mit Fertigstellung Mitte 2022 wird diese wichtige Leitung im Hochspannungsnetz der APG entscheidend zur sicheren Stromversorgung Österreichs beitragen und dabei helfen, Österreichs Stromverbrauch nachhaltig zu machen. Denn mit der Weinviertelleitung wird die Windkraft aus NÖ ins überregionale Netz der APG gespeist und Österreichweit nutzbar gemacht. Das ist wesentlich für das Gelingen der Energiewende sowie für die Elektrifizierung von Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft.

Das UW Zaya in Neusiedl an der Zaya ist Teil des Gesamtprojektes „Weinviertelleitung“. Anstelle einer Freiluftanlage wird bei diesem Projekt das UW als gasisolierte Anlage ausgeführt.

Der Bauabschnitt 1 umfasste im Wesentlichen die Tiefbauarbeiten wie Erdbau,Bodenabtrag und Herstellung von Schüttungen, Errichtung der Baustelleninfrastruktur und den Spezialtiefbauarbeiten (Bodenverbesserungsmaßnahmen etc.). Für die Bodenverbesserung wurde eine Kombination aus RDV (Rütteldruckverdichtung) und RSV (Rüttelstopfverdichtung) vorgesehen. Das im nachfolgenden Bauabschnitt 2 fertigzustellende Umspannwerksgelände liegt rd. 2,5m über dem Urgelände.

Im Bauabschnitt 2 wurden die gesamten Hoch- und Tiefbaumaßnahmen von Bauwerken wie Betriebsgebäuden, Schaltanlagenhallen, Trafofundamenten, Portalfundamenten und Löschwasserzisternen incl. Pfahlgründungen, Kabelkanälen und Infrastruktur wie Kanäle, Straßen etc. umgesetzt. Die Errichtung der Betriebsgebäude und Hallen für die 380-kV und 220-kV -Schaltanlagen erfolgte in Fertigteil- und Ortbetonbauweise mit Vollwärmeschutz in Niedrigenergiebauweise. Das endgültige Anlagenniveau (Aufschüttung auf Anlagenniveau incl. Schotterrasen) sowie alle erforderlichen Einfriedungen wurden ebenfalls im Bauabschnitt 2 fertiggestellt. Ergänzend laufen parallele Tätigkeiten durch vom AG beauftragte AN wie Primärtechnikfirmen (Anlagentechnik GIS, Trafo) und der technische Ausbau des UW´s (Verkabelungen, Einbau Sekundärtechnik, Haustechnik etc.), wodurch sich laufende organisatorische Schnittstellen zum Bau ergaben.

Ergänzend erforderte die Anlieferung der benötigten Trafos Umbaumaßnahmen an diversen Straßen, Kreuzungen sowie einer Adaptierung des Bahnhofs Hohenau an der March. Dort erfolgte die Verladung der Trafos von der Schiene auf die Straße. Der schwerste Trafo hatte ein Gewicht von rd. 314t.

Fakten zum UW Zaya:

Auftraggeber:                                  Austrian Power Grid 

Unsere Leistung:                             ÖBA Bau, Primär-Sekundärtechnik

Bauzeit Bau:                                    06.2019 bis 10.2021

Bauzeit Primär-Sekundärtech.:        10.2019 bis 07.2022                                                                 

Inbetriebnahme:                               Mitte 2022

Zaya5.jpg

UW Zaya „Weinviertelleitung“

ÖBA Bau, Primär-Sekundärtechnik
Andreas Wutschl
BU Manager Projekt Management Österreich

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Contact Andreas Wutschl

For sales enquiries, please complete this form. For all other enquiries, please visit our office and contacts page here.

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.

Stefan Hofer
BU Manager T&D Österreich

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Contact Stefan Hofer

For sales enquiries, please complete this form. For all other enquiries, please visit our office and contacts page here.

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.

Raphael Brauneis
Business Manager Region East

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Contact Raphael Brauneis

For sales enquiries, please complete this form. For all other enquiries, please visit our office and contacts page here.

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.