CH_BU Transportation_Overview map_Tunnel Bruettenertunnel

MehrSpur Zürich Winterthur mit Brüttenertunnel SBB

MehrSpur Zürich Winterthur mit Brüttenertunnel SBB

AFRY begleitet das Projekt als Prüfingenieur im Bereich Brandschutz (QSS1 – QSS4) und technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI).

Das bestehende Streckennetz der SBB zwischen Zürich und Winterthur hat heute seine Kapazitätsgrenze erreicht. Dadurch kann trotz der zunehmenden Nachfrage im Bahnverkehr nur schwer mit zusätzlichen Fahrplanangeboten reagiert werden. Dieser Engpass soll mit weitreichenden Ausbauarbeiten auf diversen Streckenabschnitten im Raum Zürich-Winterthur durch die Realisierung einer durchgehend vierspurigen Verbindung behoben werden. Das Kernstück des Streckenausbaus wird der rund neun Kilometer lange Brüttenertunnel.

AFRY begleitet das Vorhaben vom Vorprojekt bis zur Ausführung als Prüfingenieur für Brandschutz und stellt zudem die Konformität zu den Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI) des grenzüberschreitenden Bahnverkehrs im Europäischen Wirtschaftsraum sicher. Das Prüfmandat beinhaltet sowohl den Brüttenertunnel sowie die Bahntechnikgebäude auf den anschliessenden Streckenabschnitten nach Winterthur, Dietlikon, Bassersdorf und Wallisellen.

Das Erfüllen der hohen Anforderungen an den Personenschutz, den Sachschutz und die Gewährleistung eines störungsfreien Bahnbetriebs muss in allen Projektphasen sichergestellt werden. Eine besondere Herausforderung stellt der lange Realisierungszeitraum des Projekts dar, damit die Anlagen bei Inbetriebnahme im Jahr 2034 dem Stand der Technik entsprechen und alle Bauwerke für den sicheren Betrieb über mehrere Jahrzehnte gewappnet sind.

Hierfür werden die Brandschutzplanung und die Flucht- und Rettungskonzepte periodisch auf Konformität und Wirtschaftlichkeit überprüft, damit Abweichungen zeitnah identifiziert werden können und Verbesserungen in den folgenden Projektphasen umgesetzt werden.

CH_BU Transportation_Overview map_Tunnel Bruettenertunnel

Fakten zum Projekt

Kunde: Schweizerische Bundesbahnen SBB, Infrastruktur

Dienstleistungen: Vorprojekt bis zur Ausführung

  • Qualitätssicherung Brandschutz
  • Konformität mit TSI
  • Konzeptprüfung und -optimierung
  • Anforderungsmanagement
  • Bauherrenunterstützung
  • Fachplanerunterstützung
Nicola Norghauer
Leiter Marktbereich Technics & Technology, Schweiz

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.

AFRY contact person generic image
Markus Steiger
Leiter Abteilung Safety & Control Systems

AFRY verpflichtet sich, Ihre Daten zu schützen und Ihre persönlichen Informationen sicher aufzubewahren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Vorschriften und unserer Datenschutzrichtlinie.