CH_CST

Cargo sous terrain kommt ins Parlament

28/10/2020

Cargo sous terrain kommt ins Parlament

Der Bundesrat hat die Botschaft zum Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport (UGüTG) zuhanden der eidgenössischen Räte verabschiedet. Damit rückt die Realisierung der privat finanzierten Schweizer Gütermetro Cargo sous terrain (CST) einen grossen Schritt näher.

Gesetzesvorschlag zum unterirdischen Gütertransport verabschiedet

Der Bundesrat hat am 28. Oktober 2020 den Gesetzesvorschlag für das Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport (UGüTG) an das Parlament überwiesen. Dieses Gesetz regelt die Planung, den Bau und Betrieb einer unterirdischen Güterlogistik-Infrastruktur in der Schweiz und schafft Rechtssicherheit für die Investoren. Cargo sous terrain (CST) begrüsst den Gesetzesvorschlag, der nach der Verabschiedung durch das Parlament die Realisierung des Generationenprojekts CST ermöglicht. Das Gesamtlogistiksystem CST wird allen Transporteuren diskriminierungsfrei zur Verfügung stehen.

Nachhaltige Lösung von der ersten Stunde an begleitet

AFRY setzt sich für eine digitale Logistiklösung für die Schweiz ein und hat seit Dezember 2018 Einsitz im Verwaltungsrat der Cargo sous terrain AG. Doch bereits in der Pionierphase unter dem Namen Cargo Tube hat die damalige Pöyry Schweiz AG das innovative Grossprojekt unterstützt und erste Vorstudien zur baulichen Realisierbarkeit durchgeführt. Eine umfangreiche Machbarkeitsstudie wurde 2015 abgeschlossen und hat die technische und wirtschaftliche Durchführbarkeit des Projekts bestätigt. Für die heutige Cargo sous terrain AG ist AFRY mit seinen multidisziplinären Teams und dem breit angelegten Know-how in den Bereichen Tunnelbau, Umwelt, Verkehr & Technik, Energie sowie digitalen Themen ein wertvoller Partner.

Marcel Winter, COO BA Verkehr, Country Manager Schweiz:

AFRY sieht im digitalen Gesamtlogistiksystem CST eine Chance, um eine nachhaltige Lösung für die sich zunehmend verschärfenden Engpässe auf Strasse und Schiene zu finden. Die Verabschiedung des UGüTG ist ein wichtiger Meilenstein hin zu einer umweltfreundlichen Logistik, der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit und einer langfristig gesteigerten Lebensqualität in der Schweiz.

 

Weitere Informationen zum Projekt und seiner Finanzierung finden Sie hier.

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Marcel Winter

Über AFRY

AFRY ist ein international tätiges Unternehmen in den Bereichen Engineering, Design und Beratung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Fortschritte in der Nachhaltigkeit und der Digitalisierung zu erzielen.

Wir sind 17‘000 engagierte Expertinnen und Experten aus den Bereichen Infrastruktur, Industrie und Energie, die weltweit daran arbeiten, nachhaltige Lösungen für zukünftige Generationen zu schaffen.

Making Future